Fossilien von Meerestieren auf den Bergen

Bildquellenangabe: Rosel Eckstein/pixelio.de

Fossilien von Meerestieren auf den Bergen bestätigen das es eine Wasserüberschwemmung (Sintflut) gab, die die ganze Erde umfasste.

Ein Fossil ist ein Überrest von einem Lebewesen. Meistens war es einmal eine Pflanze oder ein Tier.
Das Wort Fossil kommt von von dem latainischen Wort fossilis und bedeutet „ausgegraben“.
Manchmal spricht man auch von Versteinerungen.

Aber können wirklich Fossilien entstehen wie es auf den nachfolgenden Bildern dargestellt wird?

Quelle: © 2006 Answers in Genesis

Sollen so durch langsame Bedeckung in Jahrmillionen Fossilien entstehen?

Was man aber wirklich beobachtet ist dies:

Quelle: © 2006 Answers in Genesis

Der Fisch stirbt.

Quelle: © 2006 Answers in Genesis

Er wird von anderen Tieren gefressen.

Quelle: © 2006 Answers in Genesis

Es bleibt letztendlich nicht mehr viel übrig.

 

Ein Fossil von einem Fisch entsteht aber so:

Quelle: © 2006 Answers in Genesis

Der Fisch wird ganz plötzlich durch ein katastrophisches Ereignis eingeschlossen.

Tiere die sterben und nicht luftdicht eingeschlossen werden, verwesen und nach kurzer Zeit finden sich keinerlei Überreste mehr.

Nun heißt es in der Bibel zur Zeit der Sintflut:

Mehr als sieben Meter hoch deckte das Wasser die Berge zu. Da ging alles zugrunde, was auf der Erde lebte und sich regte: Vögel, Herdenvieh und wilde Tiere und alle Menschen. Alles, was einen Lebenshauch in sich trug und auf dem Festland lebte, ging zugrunde. ( in 1.Mose 7,20-22; NeÜ)

Mit der Sintflut wurden auch Tiere und Pflanzen im Erdreich eingeschlossen die zu Fossilien wurden.

Das es eine biblische Sintflut gab, wird dadurch bestätigt, dass sogar auf den höchsten Bergen überall auf dieser Erde Fossilien, wie versteinerte Riesenmuscheln, Ammoniten oder Reste von Korallen, gefunden werden. Ammoniten waren Meerestiere, deren Schalen die Form einer Spirale hatten.

Die entscheidende Frage ist diese: Wie anders als durch die biblische Sintflut sollten diese dahin gekommen sein?

Und interessanterweise wurden sogar Fische mit Weichteilen entdeckt, Quallen oder Seeigel die normalerweise ihre Stacheln verlieren.

Hier ist eine versteinerte Qualle

Quelle: Superikonoskop | CC BY-SA 3.0 Unported

Und hier ein Seeigel

Quelle: Muséum de Toulouse | CC BY-SA 4.0 International

Dies deutet darauf hin das der Einschluss ganz schnell passierte.

Mit der Sintflut kam es nicht nur zu einer weltweiten Überflutung, Die Bibel berichtet aber auch sich die Berge erhoben haben

Die Berge stiegen empor, die Täler senkten sich zu dem Ort, den du ihnen gesetzt hast.
Du hast [den Wassern] eine Grenze gesetzt, die sie nicht überschreiten sollen; sie dürfen die Erde nicht wiederum bedecken.
(Psalm 104,8-9; SCH2000)

Mehr zur Sintflut findet sich in dem entsprechenden Beitrag.

 

Externe Artikel außerhalb der Bibel:

Sogar t-online berichtet in einem Artikel vom 06.07.2012, dass an den Hängen des Mount Everest Meeresfossilien gefunden wurden.

Fossilien in den Alpen können nicht geleugnet werden.

Leugner der Bibel haben natürlich dafür andere Erklärungen.